FLITTERWOCHEN AUF TAHITI

Inselhüpfen in Französisch Polynesien

Beim Inselhüpfen sollten Sie unbedingt eine der wohl 3 bekanntesten Gesellschaftsinseln ebenfalls besuchen bzw. mit Tahiti und Papeete beginnen – vulkanisches Eiland mit steilen grünen Bergrücken, türkisfarbenen Lagunen, einfache Korallenringe und einer Landschaft samt grossartiger Natur, welche einfach atemberaubend ist. Wo immer Sie ankommen, Sie werden mit einem warmen Lächeln sowie einer Blütenkette oder einem Kranz empfangen. Die für Tahiti symbolische, zart duftene Tiareblume wird als Zeichen des Willkommens überreicht – das Paradies ist manchmal ganz nah!!!

 

 

Hotelübersicht Tahiti

INTERCONTINENTAL RESORT TAHITI *****
INTERCONTINENTAL TAHITI

Dieses Traum-Resort liegt an Tahiti’s Westküste, direkt an einer Lagune mit einem privaten weißen Sandstrand.zum Hotel >

MANAVA SUITE RESORT ****
MANAVA SUITE RESORT

Mit einmaligen Blick nach Moorea und kurzen Wegen zum Flughafen nach Papetee liegt dieses Traumhotel perfekt für Ihren Südsee Flitterwochen Start
zum Hotel >

LE MERIDIEN TAHITI ****(*)
LE MERIDIEN TAHITI

Beginnen Sie Ihre traumhafte Südsee Reise auf Tahiti
zum Hotel >

THE BRANDO *****
THE BRANDO

Ein traumhaftes Hideaway in der Südsee, das unseren Gästen mehr als Inspiration bietet.
zum Hotel >


Französisch Polynesien ein traumhaftes Flitterwochen Ziel

Land & Leute

Französisch Polynesien liegt etwa 17.000 km von Europa entfernt im Herzen der Südsee und besteht aus insgesamt 118 Inseln und Atollen. Diese erstrecken sich über ein Meeresgebiet von 4 Millionen qkm, was ungefähr der Fläche Westeuropas entspricht. Die Fläche aller Inseln und Atolle zusammengefügt wäre nicht viel größer als Mallorca.

Die 118 Inseln verteilen sich auf fünf unterschiedliche Archipele:

  • Gesellschaftsinseln
  • Tuamotu-Archipel
  • Marquesas-Inseln
  • Austral-Inseln
  • Gambier-Inseln

Ein wichtiges Wort sollte jeder Besucher Französisch Polynesiens kennen: Mauruuru - das bedeutet Danke auf tahitianisch.

Zeitunterschied

Außerhalb der mitteleuropäischen Sommerzeit: - 11 Stunden bzw. – 10,5 Stunden auf den Marquesas

Während der mitteleuropäischen Sommerzeit: - 12 Stunden bzw. – 11,5 Stunden auf den Marquesas

Sprache

Französisch und Tahitianisch sind die beiden offiziellen Sprachen in Französisch Polynesien. Auf den meisten Inseln wird ebenfalls Englisch gesprochen.

Flugdauer ab Frankfurt

Die Flugzeit beträgt je nach Route ca. 23 Stunden. Der internationale Flughafen Faa'a liegt auf der Hauptinsel Tahiti nur ca. 5 km vom Stadtzentrum Papeete entfernt.

Beste Reisezeit

Französisch Polynesien kann das ganze Jahr über bereist werden. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 24°C bis 28°C.

Einreisebestimmungen

Staatsangehörige der EU-Mitgliedsstaaten benötigen für die Einreise nach Französisch Polynesien einen über den Reisezeitraum hinaus mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass.

Klimawerte

Auf den Inseln und Atollen Französisch Polynesiens herrscht tropisches Klima mit maximaler Sonneneinstrahlung. Auf dem Tuamotu-Archipel gibt es fast 3.000 Sonnenstunden pro Jahr. Die das ganze Jahr über angenehmen Temperaturen entstehen durch die Südostströmung der Passatwinde. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei ca. 27°C, die Wassertemperatur der Lagunen bei etwa 26°C.

Es gibt das ganze Jahr über keine großen klimatischen Unterschiede. Dennoch unterscheidet man zwei Jahreszeiten: eine heiße, feuchtere, welche von November bis März andauert, und eine angenehm warme, trockenere von April bis Oktober.

Impfung

Bei der Einreise direkt aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Grundsätzlich empfohlen ist der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Kinderlähmung.

Für genaue Informationen fragen Sie bitte Ihren Hausarzt oder kontaktieren Sie das nächstgelegene Tropeninstitut.

Währung

Die Landeswährung ist der Zentrale Pazifische Franc (CFP oder XPF). Es besteht ein fester Wechselkurs zwischen dem CFP und dem Euro. 1 Euro = 119,33 CFP. Demnach entsprechen z.B. 100 CFP ca. 0,84 Euro. Akzeptiert werden alle Devisen mit legalen Wechselkursen, internationale Kreditkarten und Travellers Cheques. Beim Eintauschen von Travellers Cheques fällt eine Gebühr an. Geldwechsel ist in Banken, Wechselstuben und internationalen Hotels möglich. Auf manchen Atollen und Inseln der Austral- und Gambier-Inseln gibt es keine Wechselstuben.


HEIRATEN IM AUSLAND

Honeymoon Travel Heiraten im Ausland

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, vor einer tropischen Kulisse oder an einem ganz außergewöhnlichen Ort wie zum Beispiel auf einem Schiff zu heiraten. Wir bieten Ihnen ein unvergessliches Hochzeitserlebnis! weiterlesen