Alle von uns vorgestellten Hotels sind auf Honeymoon-Tauglichkeit geprüft. Das garantiert Ihnen zauberhafte Hochzeitsreisen. Oder auch einfach exotische Luxus-Traumreisen mit Honeymoon Flair.

Büroadresse:
Honeymoon Travel GmbH & Co. KG
Königsbergerstr. 8
D–21244 Buchholz

Büro-Beratungstermine erfolgen nach Absprache mit Ihnen. Wir haben keine festen Büro-Präsenszeiten.

Abkürzung zum passenden Angebot: Traumreisebogen ausfüllen

Rufen Sie uns an (Mo – Sa: 8 – 22 Uhr)

04181 - 999 53-0
oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@honeymoontravel.de 

... oder nutzen Sie unseren Rückrufservice

Reise-Rezensionen
Reisedetails

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an

REISEBERICHT von Elisabeth & Pierre

Hallo Herr Blankenstein,

 hier nun endlich wie versprochen ein kleiner Bericht unserer Traumreise, die natürlich viel zu kurz war.

Dank Ihrer Organisation ist mit der Hochzeit alles Bestens gelaufen.

Auf dem romantischen Weg im Ochsenkarren zur Trauung, hat der Ochse doch tatsächlich genau vor dem Eingang der Kirche Halt gemacht ...."aber wir wollten doch am Strand heiraten??" Es handelte sich lediglich um eine lange Pinkelpause des Ochsen. Puh...gerade nochmal davon gekommen :-) Anschließend ging es gemütlich zum Strand. Zu Fuß wären wir sicher schneller gewesen, aber es wäre weniger lustig gewesen. Und als Bonus sind wir sicher auf 100 Urlaubsfotos von anderen Touristen :-) ich war fast geneigt wie meine Namensvetterin Queen Elizabeth zu winken.

Mal ganz von den Hitzepusteln abgesehen, haben wir eine wirklich tolle Zeremonie gehabt und da mein, jetzt frisch gebackener, Mann keinen Sekt mag, haben wir Janet Venus (die angeblich tatsächlich so heißen soll!! Wahnsinn, oder? ) gebeten, unsere mitgebrachte Flasche Champagner kalt zu stellen.

Glücklicher Weise hat nach uns keine Trauung mehr stattgefunden, denn mein Mann hat ungewollt den ganzen Tisch begossen. Und Prosit!

Vor Ort haben wir zwar schöne Restaurants gefunden, um angemessen den Abend zu feiern, aber da wir direkt nach der Zeremonie Schnorcheln gegangen sind, weil es einfach nicht anders ging..(Verdunstungsgefahr) sind wir auch über Nacht an der klitzekleinen Insel Coco Island geblieben.

Bis auf einen riesen Katamaran der mit knapp 20 Italienern besetzt war und mit dröhnender Heavymusik angerauscht kam, war es wahnsinnig romantisch ;-)

Offensichtlich hatte ein Deutscher auf dem Segelboot nebenan nicht so viel Nachsehen und ist sofort zu dem wilden Haufen gefahren und hat die Meute tatsächlich ruhig gestellt. So konnten wir also einen Wahnsinns Sonnenuntergang auf dem Segelboot genießen und anschließend die Sterne bewundern. In Ruhe! Ein Traum!

Glücklicher Weise sind wir erst nach der Hochzeit zur Insel Cousin gesegelt. Denn ansonsten wären die Hochzeitsfotos nicht so prickelnd geworden...von Mückenstichen übersäht. Ich natürlich nicht, denn Sie hatten mich ja vorgewarnt...aber da mein Mann ja nicht hören wollte.... ;-)

Die Piraten hatten offensichtlich kein Interesse an uns, noch die Haie, obgleich ich den Gedanken bis zum Schluss nicht ganz los werden konnte. Blöd, denn die Angriffe haben ja nur auf frischgebackenen Ehemänner und nicht Ehefrauen stattgefunden...da hätte MIR ja gar nichts passieren können.

Spaß bei Seite, ich war schon erleichtert im Ganzen am Flughafen von Mahé anzukommen.

Leider konnten wir dort nicht die Kopie der Hochzeitsurkunde mitnehmen. Stattdessen haben wir die Fotos in die Hand gedrückt bekommen...und nun warte ich auf die Urkunde, die von DHL geschickt wird, aber offensichtlich nur oberschlaue Postboten am Start sind, denn sie sind schon 2 Mal vorbei gekommen, obgleich wir ihnen einen anderen Tag angegeben hatten. Normaler Weise müsste ich also morgen die offizielle Urkunde in der Hand halten....wenn das Super A-Team von DHL es denn zulässt!

Was für ein Glück, dass wir erst in einer Woche nach Fronkreisch fahren. Das wäre sonst das gefundene Fressen für meine misstrauische Schwiegermutter gewesen.

Hatte ich übrigens schon erwähnt, dass die Geburtsurkunde meines Mannes, die er per Internet bestellt hatte, einen kleinen Schlenker nach Laos gemacht hat, weil die Franzosen offensichtlich nicht einmal im Stande waren, die Adresse korrekt auf den Briefumschlag zu schreiben? Gut, dass die liebe Schwiegermutti damals gleich losgetrabt ist.

Also nochmal ausdrücklich an dieser Stelle: Vielen Dank!

Denn wenn Sie sich so wahnsinnig geschickt angestellt hätten, wie die anderen, wären wir mit Sicherheit heute NICHT verheiratet.....nach 7 Jahren auch kein Drama, dann halt Flitterwoche(n)ohne Trauung.. warum nicht.  Aber es wäre doch bedauerlich gewesen.

Sie haben sich einen super Job ausgesucht! Und den scheinen Sie auch gut hinzukriegen!

Irgendwie prickelnder als langweilige Kostenvoranschläge für zerdepperte Elektrowaren zu erstellen ;-)

Ich warte also gespannt auf morgen um Ihnen dann berichten zu können, ob wir die Urkunde tatsächlich erhalten haben. Und ab dann geht für mich der Papierkrieg los....

Also dann bis morgen hoffentlich,

 Liebe Grüsse aus dem nasskalten Lausanne,

anbei ein paar Fotos.. die für Sie ja schon Gewohnheit sind, aber für uns unvergesslich :-)

Elisabeth & Pierre

Zurück

© 2019 Honeymoon Travel GmbH & Co. KG, D-21244 Buchholz
Diese Website verwendet sog. Cookies, um für Sie das Besuchserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf dieser Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok, verstanden.