Alle von uns vorgestellten Hotels sind auf Honeymoon-Tauglichkeit geprüft. Das garantiert Ihnen zauberhafte Hochzeitsreisen. Oder auch einfach exotische Luxus-Traumreisen mit Honeymoon Flair.

Büroadresse:
Honeymoon Travel GmbH & Co. KG
Königsbergerstr. 8
D–21244 Buchholz

Büro-Beratungstermine erfolgen nach Absprache mit Ihnen. Wir haben keine festen Büro-Präsenszeiten.

Abkürzung zum passenden Angebot: Traumreisebogen ausfüllen

Rufen Sie uns an (Mo – Sa: 8 – 22 Uhr)

04181 - 999 53-0
oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@honeymoontravel.de 

... oder nutzen Sie unseren Rückrufservice

Reise-Rezensionen
Reisedetails
  •  BAHAMAS
  • Cape Santa Maria****
  • David & Mirjam

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an

REISEBERICHT von David & Mirjam

Sehr geehrte Frau Mittelsteiner,

wie gewünscht sende ich Ihnen noch einen kurzen Bericht unserer Flitterwochen.

Am 26.05. ging es los und wir wurden im Restaurant Intermezzo am Flughafen Zürich freundlich empfangen und konnten unseren kleinen Snack vor dem Flug einnehmen.

Der Swiss-Flug nach Miami verlief ruhig und wir wurden auch freundlich behandelt  von unserer Flugbegleiterin, die sich Zeit für uns nahm und auch noch einige Tips bekannt gab.

In Miami angekommen brachte uns der Shuttle-Bus ins Hotel Marriott Miami Airport und wir verbrachten eine kurze aber angenehme Nacht in diesem Hotel.

Entgegen den angegebenen 3 1/2 Stunden vor dem Flug, fanden wir uns, nach Rückfrage an der Rezeption im Marriott erst ca. 2 1/2 Stunden vor Abflug am Flughafen ein. Nach dem Check-In hatten wir genügend Zeit, ein Frühstück einzunehmen und dann durch die Sicherheitskontrolle zu gehen.

In Nassau waren wir dann sehr erstaunt, wie sauber es dort war. Wir waren begeistert. Nach einer fast unendlich langen Wartezeit ging dann unser Flug nach Long Island. Kurz vor der Landung fragten wir uns, wo wir da landen. Mitten im Nirgendwo gab es eine Piste und das Flugzeug landete dort. Nach kurzem Rollen gab es dort noch ein kleines Gebäude, dass ein ‘Terminal’ war.

Von unserem Taxi-Fahrer wurden wir mittels Schild ‘Name der Gäste` erwartet. Nun kam eine halsbrecherische Fahrt über die ganze Insel. Nach ca. 1 1/4 Stunden bog der Taxi-Fahrer links ab. Über eine Schotterstrasse kamen wir zu unserem Resort. Bisher sahen wir auf dieser Insel noch nichts Schönes. Vor der Rezeption angehalten konnten wir auf das Meer sehen und es kam nur noch ein langes und ausgeprägtes ‘wooooowww!!!’ Wir waren im Paradies.

Nach einiger Zeit fanden wir heraus, dass wir im Honeymoon-Bungalow sein mussten. Während wir auf dem Bett lagen, konnten wir das Geschehen auf dem Meer beobachten. Es war besser als alle Prospekte beschrieben hatten. Das Essen war einsame Spitze und die Leute, die uns bedienten waren so unendlich freundlich, dass wir sie schon ins Herz schlossen. Für uns war klar: Das Cape Santa Maria Resort werden wir weiterempfehlen. Genauso wie Honeymoon Travel, die uns dieses paradiesische Fleckchen empfohlen hatten :).

Es hat uns auch sehr gefallen, dass es sehr wenige Leute in diesem Resort hatte. Wir konnten wirklich viele romantische Stunden zu zweit verbringen.

Am Sonntag wurden wir überpünktlich wieder vom Taxi-Fahrer abgeholt und zum Flughafen gebracht. Auch der Rückflug nach Miami war problemlos und angenehm.

In Miami nahmen wir unseren Mietwagen in Empfang und fuhren zum Hotel Circa 39. Nachdem wir 3x um den Block gefahren waren, wussten wir, dass wir am richtigen Ort waren. Das Hotel ist sehr klein angeschrieben. Das Innere des Hotels hatte wirklich Style. Wir fühlten uns sehr wohl, auch in unserem Zimmer. Es war sehr gemütlich und nahe am Strand, also sicherlich für ein nächstes Mal vorgemerkt.

Am Dienstag machten wir uns in strömendem Regen auf den Weg nach Key West. Das Wetter trübte ein wenig unsere Vorfreude, aber wir machten das Beste aus der Situation. Nun kamen wir im Blue Marlin Motel an. Das war nun das einzige Hotel, das uns nicht ganz entsprach. Das Ambiente und die Sauberkeit waren OK für eine Nacht. Schade war es, dass es nur 2 Doppelbetten gab, wobei eines für uns zwei zu klein war. Wir waren froh, konnten wir am nächsten Tag weiterziehen. Die Lage war sehr gut. Wir konnten am Mittwoch noch ein wenig Key West anschauen und fuhren dann wieder nach Miami.

Zurück im Circa 39 bezogen wir unser Zimmer. Dieses Mal leider nur in einem Queensize und nicht mehr in einem Kingsize-Bett. Dafür war die Lage des Zimmers für uns besser.

Alles Schöne hat ein Ende und so war auch schon wieder Samstag und wir machten uns am Nachmittag auf den Weg zum Flughafen. Am Check-In hatten wir einen sehr freundlichen Angestellten, der uns andere Plätze organisierte, trotz überbuchtem Flugzeug, und ich bekam für meine 1.94m einen Sitzplatz neben meiner Frau, hatte aber vor mir keinen Sitz mehr und konnte die Beine strecken :).

Wir möchten uns bei Ihnen herzlich bedanken, dass sie unsere Flitterwochen mit soviel Herzblut vorbereitet haben und alle Abläufe so toll organisiert haben. Wir haben es sehr genossen und werden Honeymoon Travel auf jeden Fall weiterempfehlen.

Im Anhang sende ich Ihnen noch ein paar Bilder, wie wir die Flitterwochen erlebt hatten.

Vielen Dank und freundliche Grüsse

David & Mirjam

Zurück

© 2019 Honeymoon Travel GmbH & Co. KG, D-21244 Buchholz
Diese Website verwendet sog. Cookies, um für Sie das Besuchserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf dieser Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok, verstanden.