FLITTERWOCHEN IN PORTUGAL

LAGE, RUHE, LUXUS UND ELEGANZ

Portugal ist ein beliebtes Ziel und recht nah gelegen. Die Flüge nach Portugal sind verhältnismäßig günstig und die Flugzeiten sind angenehm. Für einen Kurztrip in die Sonne ist zum Beispiel die Hauptstadt Lissabon sehr zu empfehlen. Kilometerlange einsame Sandstrände an der nahe gelegenen Costa Azul machen die Reise zu einem erholsamen Urlaub. Wenn Sie nicht mitten in der Hauptsaison fliegen, sind die Temperaturen in der hügeligen Stadt gut zu ertragen und Ihre Flitterwochen werden zu einem vollen Erfolg. In Portugal kommen sowohl die Badeurlauber als auch die Sightseeing-Touristen voll auf ihre Kosten – und die Liebe sowieso.

 

 

Hotelübersicht Portugal

MARTINHAL BEACH RESORT & HOTEL*****

Pure portugiesische Lebensart, in exklusiver Lage direkt am weißen Strand von Martinhal Beach: Großzügig inszeniertes Holz und Glas bestimmen das moderne Architekturkonzept dieses exklusiven Hauses, das für seine legere Atmosphäre und für perfekten Honeymoon bekannt ist.
zum Hotel >

SUITES ALBA RESORT & SPA *****

Abseits vom Trubel findet man in diesem stilvollen Feriendomizil mit privater Atmosphäre Erholung auf hohem Niveau. Ein schön bepflanzter Garten mit kleinen Wasserläufen und Springbrunnen lädt zum Flittern, Entspannen und Relaxen ein.
zum Hotel >


Portugal ein traumhaftes Flitterwochen Ziel

Land & Leute

Portugal im Westen der Iberischen Halbinsel ist ein beliebtes Reiseziel. Im Westen und Süden grenzt Portugal an den Atlantik, während im Osten und Norden die spanische Grenze liegt. Das Klima in Nordportugal ist relativ kühl und feucht, im Süden ist es heiß und trocken.

Im Norden befinden sich zwei Provinzen mit ihren typischen Landschaften: Hoch im Nordwesten ist die am dichtesten besiedelte Region von Portugal. Sie wird wegen ihrer üppigen Vegetation auch „der grüne Garten Portugals“ genannt. Geprägt wird die Landschaft von zahlreichen Flusstälern. Hier herrscht das optimale Klima für Weinanbau. Kaum verwunderlich, dass an den Hängen bereits zu Zeiten der Römer Wein angebaut wurde. Eine der berühmtesten Sorten ist der Vinho Verde. Neben Wein wächst in Nordportugal auch viel Gemüse.

Zeitunterschied

Während der Winterzeit, also zwischen dem letzten Oktobersonntag 1 Uhr und dem letzten Märzsonntag 1 Uhr gilt auf dem portugiesischen Festland und auf Madeira Greenwich Mean Time (GMT).

Am letzten Märzsonntag 1 Uhr wird auf Sommerzeit umgestellt (die am letzten Oktobersonntag 1 Uhr endet). Dann gilt auf dem portugiesischen Festland und auf Madeira GMT + 1 Stunde. Auf dem Azorenarchipel ist es ganzjährig eine Stunde früher als auf dem portugiesischen Festland, d.h. während der Winterzeit gilt GMT minus 1 Stunde und wenn auf Sommerzeit umgestellt wird GMT minus 2 Stunden.

Sprache

Amtssprache ist Portugiesisch.

Flugdauer ab Frankfurt

Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Portugal beträgt gut 2 Stunden.

Beste Reisezeit

Im Großen und Ganzen könnte man Portugal zwar als Ganzjahresziel empfehlen, die optimale Reisezeit für Portugal dürfte aber realistisch von März bis Oktober liegen. Wobei die Algarve fast ganzjährig optimale Reisezeiten anbietet. Wintersportler werden vor allem zwischen Dezember bis April in den Höhenlagen auf ihre Kosten kommen.

Einreisebestimmungen

Staatsbürger eines EU-Staates können visumfrei nach Portugal einreisen. Als Ausweisdokument genügt ein nationaler Personalausweis oder Reisepass.

Klimawerte

Das Klima in Portugal ist in den einzelnen Regionen sehr unterschiedlich und wird durch das Landschaftsprofil, den Breitengrad und die Nähe zum Meer beeinflusst, was besonders an der Algarve zu milden Wintern führt. In der Umgebung von Porto, in Nordportugal und in der Region Beiras, besonders in den Gebieten nahe der spanischen Grenze, sind die Winter am kältesten, obgleich die Temperaturen im Vergleich zum übrigen Europa moderat ausfallen. Vereinzelt fällt Schnee, am häufigsten in der Serra da Estrela, wo der höchste Gipfel von Kontinentalportugal (1991m) liegt und sogar Wintersport wie Skifahren möglich ist. Die Sommer sind besonders im Landesinneren (im Nordosten der Region Trás-os-Montes und im Alentejo) heiß und trocken. An der Küste ist die Hitze aufgrund des maritimen Einflusses moderat. Im Herbst gibt es häufig sonnige Tage mit milden Temperaturen. Fallen diese auf den Anfang des Monats November, so werden sie vom Volksmund als"„Sankt-Martins-Sommer" bezeichnet, da am 11. 11. der Festtag dieses Heiligen gefeiert wird.

Impfung

Bei der Einreise direkt aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Die Malediven sind seit Jahren malariafrei. Für genaue Informationen fragen Sie bitte Ihren Hausarzt oder kontaktieren Sie das nächstgelegene Tropeninstitut.

Währung

1 Euro = 100 Euro-Cents


HEIRATEN IM AUSLAND

Honeymoon Travel Heiraten im Ausland

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, vor einer tropischen Kulisse oder an einem ganz außergewöhnlichen Ort wie zum Beispiel auf einem Schiff zu heiraten. Wir bieten Ihnen ein unvergessliches Hochzeitserlebnis! weiterlesen